Woher kommt eigentlich dieser dämliche Slice?

Es gibt wohl viele Gründe und bei jedem wirkt sich beim Abschlag etwas anderes negativ auf den Ballflug aus. Am ehesten liegt es wohl daran (wie auch im Video unten erwähnt), dass Freizeit- und Amateurgolfer den Bewegungsablauf beim Golfschwung nie zu 100% genau wiederholen können. Daher finde ich die Wissenschaft von manchen Experten viel zu kompliziert und eher für kaum umsetzbar. Immerhin will ich erstmal möglichst gerade Bälle schlagen und nicht gleich die US Open gewinnen. Bei dem Video finde ich das der Pro das Hauptproblem mit einem einfachen Trick relativiert. Ich fands gut, schaut es euch mal an und dann auf die Driving Range und üben... wink​​​​​​​